Einspruchs- und Korrekturverfahren | Die Finanzämter des Landes Nordrhein-Westfalen

IHRE FINANZÄMTER des Landes Nordrhein-Westfalen

Logo: Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen

Dies kann verschiedene Gründe haben:

  • Das Finanzamt hat zum Beispiel bestimmte Kosten, die Sie in Ihrer Steuererklärung angegeben haben, nicht berücksichtigen können, weil die Voraussetzungen nicht erfüllt waren oder
  • es ist bei einer Eintragung ein Fehler, zum Beispiel ein Zahlendreher, unterlaufen oder Sie haben schlicht vergessen, zum Beispiel Ausgaben anzugeben

In Einzelfällen kann es auch bei der Übernahme der Daten zu einem Fehler des Finanzamtes gekommen sein.

Sie sollten zunächst prüfen, ob Sie eine eventuelle Abweichung nachvollziehen können. Eine bewusste Abweichung von Ihren Angaben ergibt sich häufig aus dem Erläuterungstext am Ende Ihres Steuerbescheides.
 

Erläuterungen

 

 

Die Abweichung ergibt sich nicht aus dem Erläuterungstext im Steuerbescheid und ist auch anderweitig für Sie nicht nachvollziehbar? 

Dann haben Sie zwei Möglichkeiten, den Steuerbescheid ändern oder aufheben zu lassen:

  1. Sie können einen Einspruch bei Ihrem Finanzamt einlegen.
  2. Sie können einen Antrag auf Änderung stellen.

 

Doch was ist der Unterschied zwischen der Einspruchseinlegung und dem Änderungsantrag?

Die wichtigsten Unterschiede zwischen dem Einspruchs- und Änderungsverfahren werden Ihnen in der folgenden Tabelle kurz dargestellt:

  Einspruch Änderungsantrag
gegen was? sämtliche Verwaltungsakte Unterscheidung zwischen Steuerbescheide, den Steuerbescheiden gleichgestellte Bescheide und sonstigen Verwaltungsakten erforderlich
Form  zwingend schriftlich kein Formzwang, daher auch mündlich möglich
Umfang der Änderungsmöglichkeit gesamter Steuerbescheid, unabhängig vom Inhalt des Einspruchs nur punktuelle Änderung; soweit es die jeweilige Korrekturvorschrift zulässt
Möglichkeit der Aussetzung der Vollziehung möglich nicht möglich
Frist zur Einlegung bzw. Einreichung beim Finanzamt nur innerhalb der Einspruchsfrist grundsätzlich auch über die Einspruchsfrist hinaus, bis zum Ablauf der Festsetzungsfrist 
Möglichkeiten nach Ablehnung durch das Finanzamt Möglichkeiten nach Ablehnung durch das Finanzamt    Klage vor dem Finanzgericht Einspruch beim Finanzamt

 

Detailliertere Informationen finden Sie in den Beiträgen zum Einspruchsverfahren und zum Änderungsverfahren

Tipp, bevor Sie einen Einspruch einlegen bzw. einen Antrag auf Änderung stellen: 

Können Sie nicht nachvollziehen, weshalb eine Abweichung von Ihren Angaben erfolgt ist, können Sie sich auch zunächst telefonisch mit Ihrem Finanzamt über die Servicehotline in Verbindung setzen. Häufig kann Ihnen eine Abweichung hier bereits erklärt werden. 

Ihr zuständiges Finanzamt finden Sie im Menü unter "Mein Finanzamt" suchen.

 

Weitere Informationen